Theodor Eichberger (1835-1917)


⌂ Home > Dichter > Vermaehlungen > Wallerstein:

Hochzeitsgruß

Wir grüßen Euch, Ihr liebwillkommnen Gäste,
Die im Familienkreis vereint wir seh'n,
Zum schönen, feierlichen Hochzeitsfeste,
Das freuderfüllt wir heute hier begeh'n.
Ein solches Fest wird stets zum Besten zählen,
Was uns das Leben bietet im Verlauf,
Denn wenn zwei Herzen innig sich vermählen
Geht ihnen eine neue Sonne auf.

Ja, es beginnt für sie ein neues Leben,
Wenn sie vereint der Liebe heil'ges Band;
Ein neues Wirken, kräft'ges Vorwärtsstreben
Bedinget beiderseits der Ehestand.
Dies aber hat soviel nicht zu bedeuten,
Die neuen Pflichten üben gern' Sie schon:
Erblüh'n dafür doch der Familie Freuden
Am eignen Herd dem jungen Paar als Lohn.

Dem Brautpaar lächelt hell des Himmels Segen,
Das da in Liebe schloß den schönen Bund
Und für der Ehe Glück ist allerwegen
Damit gelegt der felsenfeste Grund.
So ist auch unsern lieben Neuvermählten
Vor Allem schon der beste Theil bescheert,
Zu ihrem Heil, denn Max und Fanny wählten
Einander so wie's Liebe sie gelehrt.

Ein Glück, wie's wohl nicht Allen mag begegnen
Der Kinder höchster Wunsch wird offenbar:
Du beiderseit'gen theuren Eltern segnen
So liebevoll das neuvermählte Paar.
Es kann der Zukunft froh entgegen sehen, -
Da es des Himmels schönste Gunst erfährt:
Der Eltern Weisheit und Erfahrung stehen
Ihm zu Gebote treu und gut bewährt.

Ein neues Band der Freundschaft wird umschlingen
Jetzt zwei Familien aller Innigkeit;
Geschwister, liebe Anverwandte bringen
Die besten Wünsche, daß es schön gedeiht.
Und gute Freunde einten sich im Kreise
Gern' Segenswünsche spendend allzumal
Und lustig soll nach alter, schöner Weise
Seim Hochzeitsfeste klingen der Pokal.

Dem jungen Paare sei's ein. Tag der Wonne,
Den festlich heut' wir feiern im "Colleg",
Mög' heiter strahlen ihm des Glückes Sonne
Fortan auf seinem weitern Lebensweg,
Daß es nach langen Jahr'n im Ehebunde
Glückselig blickt auf dieses Fest zurück;
Aus vollem Herzen tönt's aus jedem Munde:

Den Neuvermählten Segen, Heil und Glück!

 

Scan der Hochzeits-Zeitung
Die Hochzeitszeitung
Theodor Eichberger: Hochzeitsgruß.
Hochzeits-Zeitung zur freundlichen Erinnerung an die Vermählungsfeier von Frln. Fanny Wallerstein mit Herrn Max Oestreicher. Offenbach a. M. und Aschaffenburg am 1. Juni 1890


Seitenanfang
Portrait| Dichter| Humorist| Bildhauer
Sitemap| Suche| Kontakt
Mainzer Sand Max Ginner M.U.L.E.