Theodor Eichberger (1835-1917)


⌂ Home > Humorist > Carneval > Werk > 1875:

Gardinenpredigt für die Frauen

Mel.: Der Hauptmann mit dem Schnurrbart

Ach Ihr liewe gold'ge Weiwercher was schennt Ihr als emol,
Kimmt der Mann e bische spät, e bische schräg, e bische voll;
Un daß is doch gar nit recht, dann Fehler hot jo Jederäns,
Doch Ihr sagt, daß wär nit wohr, dann nor der Mann hätt' sie alläns!
:,: Wann's Euch aach betrüwe mag,
Legt's doch nit so an den Dag;
Gebt dem Mann e liewes Wort,
Kommt Ihr gleich viel besser fort! :,:

Wann Ihr schennt, do läft der Mann erst recht in's Wirthshaus 'nein,
Dann viel schöner als das Schenne soll das Gläserklinge sein:
Un er dhut's nor daß er die Gardinepredige vergißt,
Daß er statt seim liewe Weibche dann die Schoppegläser küßt!
:,: Setzt sich uff die harte Bank,
Trinkt aach noch den kalte Trank,
In der Stub voll Tuwaksraach,
Gott was hot der Mann for Plag'! :,:

Jeder Mann der is jo annerst, Aener geht d'r vor kän Thür,
Dann mer sieht ihn in käm Werthshaus un er micht sich kän Pläsir!
Hockt am liebste hinnerm Ofe do un knorrt de ganze Dag,
Un er guckt in alle Dippe - no, die Fraa hot ihre Plag'!
:,: Un sie schennt ihn als emol:
Geh enaus un sauf dich voll,
Krieh doch e bisch Ruh'
Vor dir Brummdippe, du! :,:

Un der Annre is das Gegedhäl vun dem in jeder Art,
Vor dem allzufrühe Hämgeh' hot er immer sich bewahrt!
Un den letzte Schoppe hält er immer for den allerbest'!
Schnarcht er aach des annern Dag's bis Uhre elfe in seim Nest.
:,: Is das Weibche do gescheid,
Gönnt's dem Männche aach die Freud'
Läßt ihn schlofe uff dem Ohr,
Denkt es kimmt so oft nit vor. :,:

Drum, ihr liewe gold'ge Weiwercher, nehmt Euch ad notam deß,
For die Fehler Eurer Männer zeigt Euch nie so arig bees,
Neigt sich zu Gardinepred'ge mit Gewalt dann Euer Trieb,
No, do predigt Euern Männern lauter Zärtlichkeit und Lieb'!
:,: Is die Fraa so lieb un still,
Käft der Mann ihr was se will,
Un es bleibt die Aenigkeit,
Un der Eh'stand is e Freud'! :,:

Theodor Eichberger: Gardinenpredigt für die Frauen
Musik-Verein und Humoristischer Thierkreis: Lieder zur den Damensitzungen am 17. Januar 1875


Seitenanfang
Portrait| Dichter| Humorist| Bildhauer
Sitemap| Suche| Kontakt
Mainzer Sand Max Ginner M.U.L.E.