Theodor Eichberger (1835-1917)


⌂ Home > Humorist > Carneval > Werk > 1889:

Werbung des MCV für Kapp' und Stern 1889

Das ist in Mainz so köstlich eingerichtet,
Daß bei den Dornen schöne Rosen steh'n,
Und wir - sonst zum Philisterthum verpflichtet -
In der Narrhalla froh uns wieder seh'n.
Seit fünfzig Jahren ist's so schön gewesen,
Im neuen Cyclus soll's nicht anders sein,
Herbei, herbei und werdet Narrhallesen!
In Schaaren strömt zum Carnevalverein!

Spaß, Witz, Humor in wonnereichen Stunden,
Wie macht das gegen allen Griesgram stark;
In reichstem Maße werden sie gefunden -
Nehmt Kapp' und Stern für 11 11/11 Mark!
Sehr billig sind der Narrheit Zoll und Spesen,
Gleichmäßig schätzt sie prompt auch Alle ein:
Herbei, herbei und werdet Narrhallesen!
In Schaaren strömt zum Carnevalverein!

Ein Füllhorn in des Wortes wahrster Deutung
Wird Euch zu Theil, das voller Narrheit steckt,
Sobald Ihr, folgend unsrer närr'schen Leitung,
Nur Euer würd'ges Haupt damit bedeckt.
Drum eilet Alle, die Ihr dies gelesen,
In unser Büreau, Fuststraß' 11 hinein:
Herbei, herbei und werdet Narrhallesen!
In Schaaren strömt zum Carnevalverein!

Scan der Werbung für Kappe und Stern 1889
Annonce des MCV für Kapp' und Stern der Kampagne 1889
Theodor Eichberger: Werbetext der Anzeige für Kappe und Stern vom Mainzer Carneval-Verein.
Erschienen in allen Mainzer Blättern Ende November 1888


Seitenanfang
Portrait| Dichter| Humorist| Bildhauer
Sitemap| Suche| Kontakt
Mainzer Sand Max Ginner M.U.L.E.