Theodor Eichberger (1835-1917)


⌂ Home > Humorist > Carneval > Vereine:

Mainzer Carneval-Verein

Gegründet 1838, ist der Mainzer Carneval-Verein eine der ersten und größten Narrenvereinigungen der Stadt. Der MCV ist heute noch aktiv und organisiert seit jeher die großen Narrhalla-Sitzungen wie auch die Rosenmontagszüge in Mainz.

Ein Fastnachtsorden des MCV von 1899
Fastnachtsorden des MCV 1899

Neben seinen Büttenreden verfasste Theodor Eichberger mehrmals die Eröffnungsspiele der Mainzer Saalfastnacht; das waren kurze Bühnenstücke, die ab Mitte der 1880er Jahre zu Beginn der Sitzungen aufgeführt wurden, und in denen der Carneval den Mainzern übergeben oder der Prinz Carneval gegen die "Philister" verteidigt wurde. Auch wirkte Th. Eichberger auch bei der Vorbereitung der Carnevalsereignisse mit, indem er in Versform abgefasste Texte für Bekanntmachungen, Werbeblätter und Einladungen für die verschiedenen Fastnachtssitzungen beisteuerte.

Zur Website des MCV



Portrait| Dichter| Humorist| Bildhauer
Sitemap| Suche| Kontakt
Mainzer Sand Max Ginner M.U.L.E.