Theodor Eichberger (1835-1917)


⌂ Home > Humorist > Carneval > Werk > 1880-1882:

Fastnacht 1880 bis 1882

Wie schon in den Jahren 1876 und 1877, so fanden in Ermangelung eines großen Saales auch zwischen 1880 und 1883 keine Fastnachtssitzungen des Mainzer Carneval-Vereins statt. Während dieser Zeit schaute Theodor Eichberger hin und wieder mal beim Humoristischen Thierkreis in Mainz 'rein, bewegte sich ansonsten aber mehr in der räumlichen Umgebung seines Seligenstädter Wohnortes.

Ein Narr entflieht hüpfend zwei Frauen

1880

Von einer Sitzung in den Räumen des Humoristischen Thierkreis im Jahre 1880 wird berichtet:

"Der Kaufmännische Verein hielt gestern abend in den Räumen des 'Humoristischen Thierkreis' eine carnevalistische Abendunterhaltung ab. [...] Wir erwähnen vor Allem den stets willkommenen Gast, Herrn Theodor Eichberger, welcher eine treffliche Schilderung über: 'Sonst und Jetzt' ausgezeichnet zur Geltung brachte; ferner die Herren Peschor, Sauerbach, Steigerwald und Wirth."

(Neuer Mainzer Anzeiger Nr. 30 vom 5. Februar 1880)

Der Text des im Vorangegangenen erwähnten Vortrags oder Liedes "Sonst und Jetzt" liegt mir leider nicht vor.

1881

1881 hielt er auf einer Carnevalsveranstaltung des Sängervereins Offenbach seinen zweiteiligen Vortrag "Närrische Steuer-Glossen".

Bei der Abendunterhaltung der Seligenstädter Gesellschaft Concordia 1881 wurde Th. Eichbergers Posse "Ein Stündchen in der Schule" aufgeführt; das Stück bescherte als Reaktion einen erbosten Leserbrief vermutlich eines Lehrers an die Tagespresse, auf den Th. Eichberger in der gleichen Zeitung mit einer "Abfertigung" reagierte.

1882

In der ersten Sitzung des Jahres 1882 des Humoristischen Thierkreis wird Theodor Eichberger als Redner erwähnt (Mainzer Zeitung Nr. 8 vom 10. Januar 1882); ein entsprechender Vortrag liegt mir allerdings nicht vor.


Falls Sie als Leser dieser Seiten über den einen oder anderen vermissten Text verfügen oder einen Hinweis geben können, wo diese Texte zu suchen sind, so zögern Sie bitte nicht, mich zu kontaktieren!



Seitenanfang
Portrait| Dichter| Humorist| Bildhauer
Sitemap| Suche| Kontakt
Mainzer Sand Max Ginner M.U.L.E.